Nueva Gerona

Mit dem Lokelbus (2 CUC pro Person) fahren wir hier von der Marina nach Nueva Gerona. Der Bus stoppte noch am Hotel Colony, wo einige Beschäftigte des Hotels noch mitfuhren, die in den umliegenden Orten oder in Nueva Gerona wohnten. War schon sehr interessant, in den einzelnen Orten unterwegs stiegen noch etliche dazu und es wurde herzlich begrüßt und fast alle kannten sich. Manche verliessen an den Haltestellen den Bus, um schnell eben noch etwas einzukaufen im kleinen Supermarkt, im Moment gab es Kekse in grossen Tüten, wieder nach dem Prinzip, wenn es etwas gab, dann kaufen!!! In der Stadt angekommen, gingen wir erst einmal die Kirche besichtigen und dann die Strasse, mit Lokalen, Restaurants und Geschäften hinunter. Wir wollten Obst und Gemuese und Lebensmittel einkaufen und hofften fündig zu werden. In einer Seitenstrasse gab es dann Stände mit Gemüse und Ananas, wo wir auch gleich Paprika, Gurken und die besagte Ananas kauften. In einem Lokal haben wir dann etwas getrunken und sind ins Gespräch mit einem “Touristenführer” gekommen, der uns über die Stadt und auch Juventud einiges erzählte. In den CUC Läden hier kauften wir dann ein paar Lebensmittel und waren überrascht, der Preis stand in keinem Verhältnis zu dem bis jetzt gekauften. Der Hunger plagte uns und wir liessen uns noch eine Pizza schmecken in einem kleinen Restaurant, Pizzen und Getränke 3,90 CUC zusammen. Preise passten nur nicht zu dem Einkauf, den wir gerade getätigt hatten. Um 14.45 fuhr der Bus zurück zum Hotel Colony und wir gingen zur Haltestelle. Der Bus kam, eine Person sprang aus dem übervollen Bus raus und der Bus fuhr weiter, ohne uns mitzunehmen. Da nur einmal am Tag ein Bus fährt, mussten wir uns ein Taxi suchen, der uns nun wieder zurück brachte.

.

2 hat “Nueva Gerona” kommentiert

  1. hallo ihr beiden,
    schön immer etwas von euch zu lesen, ihr unternehmt ja eine ganze Menge.
    Wir sind zur Zeit etwas schwer zu erreichen, Handy kaputt, deutsche Simkarte defekt ( deshalb keine What App mehr )
    Iridium wird erst im September wieder aktiviert.
    Aber es geht uns gut, sind in Bonaire. Wie es euch geht
    na da schauen wir immer mal nach..
    Noch viele schöne Berichte wünschen sich
    Angelika und Bernd

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>